Auswirkungen der Geldwäsche-Richtlinie

Gläserne Kunden, transparente Vermittler,
verantwortungsvoller Umgang mit Kundendaten.

 15. Oktober 2015, 14h00 bis 17h00
 Palais Esterhazy, 1010 Wien.

Zu obigen Themen informieren namhafte Experten in einer Kombination aus Fachvorträgen und moderierter Diskussion.



Europa bläst zur Jagd auf Steuersünder. Österreichs Versicherungs- und Wertpapierbranche sind gleichermaßen betroffen. Sie sind zur Verhinderung „illegaler Finanztransaktionen“ verpflichtet! Doch, totz strenger Bestimmungen ist vielen Unternehmen oft nicht bewusst, was bereits unter Geldwäsche fällt und welche Regeln und Dokumentationsvorschriften einzuhalten sind.

  • Wie soll man sich organisatorisch vorbereiten, um gesetzeskonform zu handeln?
  • Wie ausführlich müssen Kunden befragt werden? Welche Daten sind wie zu erfassen?
  • Wo beginnt, wo endet der Datenschutz?
  • Wie sollen gerade Klein- und Mittelbetriebe die Bestimmungen praktisch umsetzen?

Darüber informieren namhafte Experten in einer Kombination von Fachvorträgen und moderierter Diskussion.

Wann & Wo? 15. Oktober 2015, 14h00 bis 17h00, Palais Esterhazy in Wien. Platz buchen: gw@afpa.at.
Für AFPA Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.
Der Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder beträgt 99 € (zuzügl. 20 % USt.)
.

Diese Referenten erwarten Sie:

 Foto: Recht_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de  

 

Mag. JoseF Mahr

  Bundeskriminalamt des Innenministeriums
 

Vortrag
"Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung: Gesetzeslage, Verdachtsmomente und -meldung"

MR Mag. Josef Mahr, seit 1993 Leiter der österreichischen Geldwäschemeldestelle, Unternehmensberater und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Geldwäsche. 1999-2002 Universitätslektor an der WU Wien; Tätigkeit als Experte für Geldwäscherei in Twinning-Projekten, Europarat, Taiex, Austrian Developing Agency.

 

  Dr. AnGelika Trautmann
 

Transparancy International & BAWAG PSK

 

Vortrag
"BWG, VAG und GewO: Pflichten von Management und Kundenberatern"

Vorstandsmitglied von Transparency International, Leiterin Abteilung Geldwäscheprävention der BAWAG PSK. Zuvor sammelte Frau Dr. Trautmann im Rechtsbereich Erfahrung als Rechtsanwaltsanwärterin und danach im Legal&Compliance Bereich der GE Money Bank Österreich. Seit März 2009 Leiterin des Compliance Office und seit November 2014 Leiterin der Abteilung Geldwäscheprävention der BAWAG PSK.

 

 

Mag. Georg Kainz_Quintessenz   Mag. Georg KAinz
  Präsident Quintessenz
 

Vortrag
"Gläserne Kunden, transparente Vermittler: Verantwortungsvolle Aufzeichnung und Verwendung von Kundendaten"

EDV Experte. Studium an der Johns Hopkins University, Baltimore, USA und der Universität Wien. Danach war Mag. Kainz u.a. für die Internet Auftritte des Tagesspiegels in Berlin und von T-Online verantwortlich. Geschäftsführer eines österreichischen Internet Service Providers mit den Schwerpunkten E-Commerce und Content Distribution. Vorstandsmitglied der Linuxwochen Österreich und Präsident der quintessenz.
quintessenz klärt über die Auswirkungen der IT-Durchdringung aller Lebensbereiche auf.

 

Am Podium erwarten Sie:

Ralph Weckler, Capco   Ralph Weckler
  Capco
 

Ralph Weckler ist Managing Principal bei CAPCO und hat mehr als 15 Jahre internationale Managementexpertise in der prüfungsnahen Beratung, speziell in der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Vorgaben und Anforderungen im Bereich Governance, Risk & Compliance inklusive AML und Fraud.

Sein beruflicher Werdegang ging von Deutscher Bundesbank zu Arthur Andersen, danach zu KPMG und SGS.
Über bankon kam Ralph Weckler zu Capco.

Ralph Weckler hat einen Abschluss als Bankkaufmann und ist Diplom-Volkswirt (Goethe Universität Frankfurt).

 

  Werner Painsy
 
 

Deutsche Bank, Filiale Wien

 

Co-Head Asset Management, Austria & Central Eastern Europe, Director
Deutsche Asset & Wealth Management, Deutsche Bank Filiale Wien
Head of Sales IFA/Insurance, Austria/ Central Eastern Europe.

Werner Painsy verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Finanzvertrieb, u.a. als Leiter Makler und Agenturen Life bei Zurich Versicherungs AG und Vertriebsdirektor bei Cominvest Asset Management bzw. Union Investment Privatfonds Gmbh.

 

  Dr. Philip Steiner
  Nürnberger Versicherung
 


Seit 1. Juli 2012 im Vorstand der NÜRNBERGER Versicherung. Promovierter Jurist und ausgewiesener Fachmann der Versicherungsbranche. Vertriebsexperte, der neben fundiertem Fachwissen auch jahrelange Erfahrung im Vertrieb mit gewerberechtlich unabhängigen Vertriebspartnern mitbringt.

Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte er ab 1998 als Verkaufsleiter bei einem österreichischen Versicherer. Vor Nürnberger war Dr. Steiner bei einem unabhängigen Assetmanager mit Sitz in London als Head of Sales für den Vertriebsaufbau in Österreich zuständig.

 

  Vers.Fachw. Ingo Hofmann
  Gothaer Versicherung
 

Ingo Hofmann übernahm am 1. September 2013 als Hauptbevollmächtigter die Leitung der Gothaer Lebensversicherung AG, Niederlassung Österreich.

Der Versicherungsexperte ist bereits seit 2009 für die Gothaer aktiv.
Als Leiter der Maklerdirektion Frankfurt führte er diese mit vertrieblichen Schwerpunkten in den Sparten der Lebens-, Kranken- und Sachversicherung.

Nach der Ausbildung zum Versicherungskaufmann und anschließendem Studium zum Versicherungsfachwirt übernahm er Verantwortung für verschiedene Führungspositionen u.a. in der ERGO Versicherungsgruppe und zwei weiteren marktführenden Lebensversicherern in Deutschland. 

           

 
Moderation:

Michael Müller, Finanz-TV   Michael Müller
  Geschäftsführer Finanz-TV
 
Seit über 25 Jahren in der Finanzindustrie tätig. Der "Netzwerker" der Beratungsbranche.


Michael Müller ist Buchautor und Kolumnist in Branchenmagazinen, betreibt Internetplattformen und begleitet Beratungsunternehmen bei Marketing- & Positionierungsprojekten.

Als Moderator folgt er der Regel des Management-Gurus Peter Drucker: „Ich muss nicht mehr wissen als Sie, sondern nur die richtigen Fragen stellen.“

 
Teilnehmer bei den AFPA Dialogen sind Top-Executives der Versicherungs- und Beraterbranche sowie Vertreter von Behörden, Ministerien, Kammern, Konsumentenschutzorganisationen und Fachmedien. Die wesentlichen Markteilnehmer treten miteinander in Dialog und tauschen ihre Standpunkte aus. Für AFPA Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.

15. Oktober 2015, 14h00 bis 17h00, Palais Esterhazy in Wien
Buchen Sie schon jetzt Ihren Platz, ein Mail an gw@afpa.at genügt!

Der Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder beträgt 99 € (zuzügl. 20 % USt.)

Der AFPA Vorstand freut sich auf Ihre Teilnahme und eine interessante Veranstaltung!

Zum Schluss ein herzliches DANKE an unsere Sponsoren, die diese Veranstaltung möglich machen:

 

     
Login Registrieren

Login für den internen Bereich

Username
Password *
Merken

Neuen Zugang anlegen

Felder mit Stern (*) sind Pflichtfelder!
Name
Username
Password *
Passwort überprüfen *
Email *
email überprüfen *