Login für den Internen Bereich

Passwort vergessen?

Die Mehrzahl der europäischen Konsumentinnen und Konsumenten bevorzugt bei ihren Finanzgeschäften einen selbständigen Berater. Das zeigt eine Studie des EU Dachverbands FECIF unter 3.000 Personen in mehreren EU Mitgliedsländern.

Selbständige Versicherungsvermittler und Finanzberater haben klare Vorteile:

  • Ihre Produktauswahl ist größer als die der Angestellten von Banken und Versicherungen.
  • Ihre Suche nach attraktiven Angeboten ist Triebfeder für Innovation und günstige Preise.
  • Ihre Qualifikation, Zulassung und Weiterbildung sind vom Gesetzgeber klar geregelt.

Selbstverständlich sind selbständige Versicherungsvermittler und Finanzberater auch gegen mögliche Beratungsfehler versichert.

ESAs: Neue Regeln für taxonomiebezogene Produktangaben

Die Europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, EIOPA und ESMA – kurz ESAs) haben der Europäischen Kommission ihren Abschlussbericht mit Entwürfen technischer Regulierungsstandards (RTS) zu Offenlegungen gemäß der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR, auf Deutsch nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor) vorgelegt. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und alle Dokumente finden Sie unten anbei. 

einloggen um weiterzulesen

ESAs fordern Input zur KID-Überprüfung (PRIIP)

Die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs, Abkürzung für European Supervisory Authorities) haben aufgefordert Feedback zur PRIIPs-Verordnung (verpackte Anlageprodukte für Privatkunden und Versicherungsanlagen), konkret zum KID PRIIPs einzureichen. Deadline ist Donnerstag, 16.12.2021. Eine Analyse durch das Fecif Rechtsbüro und die Informationen zum Teilnehmen finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

ESMA: Beratung zu Vergütungs-Richtlinien

Die Interessengruppe "Wertpapiere und Wertpapiermärkte", kurz SMSG für "Securities and Markets Stakeholder Group" der Europäischen Wertpapieraufsicht ESMA hat eine Empfehlung zu den Leitlinien zu bestimmten Aspekten der MiFID-2-Vergütungsanforderungen veröffentlicht. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

MiFID-2 Überprüfung der best-execution-Berichterstattung

Kürzlich hat die Europäische Wertpapieraufsicht (ESMA) eine Konsultation zu Verbesserungs-Vorschlägen des MiFID-2-Rahmens für Berichte zur bestmöglichen Ausführung ("best execution") eingeleitet. Die Konsultation läuft bis zum 23.12.2021. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und nötigen Unterlagen finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Nachlese Webinar: Datenschutz, DORA & IT-Sicherheit

Erich von Maurnböck, Foto Fischer GrazAm Mittwoch 29.9. fand das AFPA-Webinar zum Thema IT Security, Datenschutz & DORA statt:

AFPA Datenschutz-Lotse Erich von Maurnböck
berichtete: IT Security ist wichtiger denn je!
Täglich werden Unternehmen gehackt, es sei nur eine Frage der Zeit, bis es einen selber treffe.

Da aber die DSGVO die Umsetzung "technischer und organisatorischer Maßnahmen" verlange, gelte es sich gegen die aktuellen Bedrohungen zu wappnen. Welche Möglichkeiten haben wir, um unsere IT immer sicherer und stabiler zu gestalten? Welche zusätzlichen Vorkehrungen verlangt die DORA von der Finanzwirtschaft?

Den Vortrag und das Video vom Webinar finden Sie unten anbei zum Nachlesen und Nachhören.

Die nächsten Webinare: Jeweils von 8:30 bis 9:15 Uhr:

6.10.:
Steuer-Webinar: Mag. Cornelius Necas
"Crashkurs/Update zur Besteuerung von Anlagen"

10.11.: Geldwäsche Webinar: Mag. Volker Enzi
"Update zur 6. Geldwäsche-RL, zentrale Aufsichtsbehörde AMLA & Österreich aktualisiert nationale Gefährdungsanalyse. Umsetzungsbedarf für hauseigene Risikoanalyse!"

einloggen um weiterzulesen

Steuer-Webinar am Mi. 6.10.

Mag. Cornelius Necas, NWT, Foto NecasAm Mittwoch 6.10. findet das nächste AFPA-Webinar statt.

Update: Besteuerung Kapitalvermögen!


Sollten Sie noch nicht angemeldet sein, können Sie das gerne noch tun. Per mail an gw@afpa.at

einloggen um weiterzulesen

Nachhaltigkeit: Zahlreiche Veröffentlichungen

Eine ganze Reihe von delegierten Verordnungen der Kommission wurden im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Alle Verordnungen sind verbindlung und gelten 20 Tage nach der Veröffentlichung unmittelbar in jedem Mitgliedstaat. Alle Informationen unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Konsultation zur Rolle des AML/CFT Compliance-Beauftragten

EBA, die Europäische Bankenaufsicht hat eine Konsultation zu neuen Leitlinien zu Rolle, Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Compliance-Beauftragten zur Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML/CFT, Abkürzung für "Anti-Money Laundering/Combating the Financing of Terrorism") eingeleitet. Diese Konsultation läuft bis zum 2. November 2021. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die nötigen Dokumente finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Nachlese Webinar: Außerhalb Europas geht Post ab

Frank Genheimer, Foto beigestelltAm 8.9. informierte Digitalisierungs-Lotse Frank Genheimer, was auf der FinTechs- und InsureTechs-Bühne außerhalb Europas aktuell passiert und wo die Post abgeht. 
Und beantwortete auch der Frage, was sich der Finanz- und Versicherungsmarkt in Österreich von den internationalen Paradebeispielen abschauen kann. 
Allerdings dürfen wir uns von dem Glamour der Weltbühne nicht zu sehr beeindrucken lassen, denn es gibt auch in Europa bereits kleine Oasen und Erfolgsgeschichten bei Fin- und InsurTech!

Das Video des Webinars zum Nachsehen finden Sie unten anbei.
Der Vortrag von Frank Genheimer liegt bereits vor: 

einloggen um weiterzulesen

8.9.: FinSurTech: Wo geht die Post ab?

Frank Genheimer (Foto New Insurance Business)Die Digitalisierung und die Technologisierung des privaten und beruflichen Alltags liegt in Europa im internationalen Vergleich vermutlich eher noch im Dornröschenschlaf.

Weiterlesen...

Login

Login für den internen Bereich

Username
Password *
Merken