Login für den Internen Bereich

Passwort vergessen?

Die Mehrzahl der europäischen Konsumentinnen und Konsumenten bevorzugt bei ihren Finanzgeschäften einen selbständigen Berater. Das zeigt eine Studie des EU Dachverbands FECIF unter 3.000 Personen in mehreren EU Mitgliedsländern.

Selbständige Versicherungsvermittler und Finanzberater haben klare Vorteile:

  • Ihre Produktauswahl ist größer als die der Angestellten von Banken und Versicherungen.
  • Ihre Suche nach attraktiven Angeboten ist Triebfeder für Innovation und günstige Preise.
  • Ihre Qualifikation, Zulassung und Weiterbildung sind vom Gesetzgeber klar geregelt.

Selbstverständlich sind selbständige Versicherungsvermittler und Finanzberater auch gegen mögliche Beratungsfehler versichert.

IMCO zu Fernabsatz von Finanzdienstleistungs-Verträgen

Heute hat der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO) des Europäischen Parlaments seinen Berichtsentwurf zum Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/83/EU über im Fernabsatz geschlossene Finanzdienstleistungsverträge und zur Aufhebung der Richtlinie 2002/65/EG vorgelegt. Der Berichtsentwurf ist datiert vom 21. November. Berichterstatter ist Arba Koklari (EVP, SE). Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und alle Details finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Konsultation zum Versicherungs-Stresstests

EIOPA, die Europäische Versicherungsaufsicht hat ein Diskussionspapier über methodologische Prinzipien des Versicherungs-Stresstests mit Schwerpunkt auf Cyber-Risiken veröffentlicht. Schlusstermin für Rückmeldungen 28. Februar 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und weitere Details finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Sustainable Finance: Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung für Unternehmen

Die Europäische Kommission begrüsste die rechtzeitige Vorlage des Entwurfs von Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung durch die EFRAG (ehemals European Financial Reporting Advisory Group). Nach ihrer Annahme werden diese Standards von Unternehmen, die der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) unterliegen, angewandt. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und weitere Informationen unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Abschlussbericht über SFDR-Änderungen für nukleare und gastechnische Tätigkeiten

ESAs, die Europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, EIOPA, ESMA) haben den Abschlussbericht ihres Gemeinsamen Ausschusses zu den Entwürfen technischer Regulierungsstandards über Informationen veröffentlicht, die in vorvertraglichen Dokumenten, auf Websites und in regelmässigen Berichten über Exponierungen von Finanzprodukten durch Investitionen in fossile Gas- und Kernenergietätigkeiten bereitzustellen sind. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den Bericht finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Konsultation zu ESG- oder nachhaltigkeitsbezogenen Begriffen in Fondsnamen

ESMA, die Europäische Wertpapieraufsicht ersucht um Beiträge zum Entwurf von Leitlinien für die Verwendung von ESG- oder Nachhaltigkeitsbegriffen in Fondsnamen. Einsendeschluss ist der 20. Februar 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und weitere Informationen zur Konsultation unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

ESAs: Aufruf zum Thema "Greenwashing"

Die drei Europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, EIOPA und ESMA – kurz ESAs) haben aufgerufen, Nachweise zum Thema Greenwashing einzureichen.  Interessenträger werden darin aufgerufen Merkmale, Treiber und Risiken im Zusammenhang mit Greenwashing und Beispiele für potenzielle Greenwashing-Praktiken zu sammeln und einzubringen. Die Frist für Antworten ist der 10. Januar 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den Aufruf der ESAs finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Unterstützung des Versicherungs- und Rentensektors bei der Bekämpfung des Klimawandels

EIOPA, die Europäische Versicherungsaufsicht hat im Rahmen der Klimakonferenz der Vereinten Nationen 2022 (COP27) ihr Engagement für die Unterstützung des Versicherungs- und Rentensektors bei der Bekämpfung des Klimawandels unterstrichen. Die EIOPA wird auf ihrer Konferenz über nachhaltige Finanzierungen am 7. Dezember einen umfassenden Überblick über die jüngsten Entwicklungen im Bereich nachhaltige Finanzierungen vorlegen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und weitere Details finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Konsultation zum Europäischen Pass für Wertpapierfirmen

ESMA, die Europäische Wertpapierbehörde (ESMA) ersucht um Beiträge zur Überarbeitung der technischen Standards gemäss Artikel 34 der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID-2), die die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen in der gesamten EU abdecken. Die Konsultation endet am 17. Februar 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Informationen zur Konsultation finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Konsultation zur Verordnung über Sofortzahlungen

Die Europäische Kommission leitete eine öffentliche Konsultation zu der vorgeschlagenen Verordnung über Sofortzahlungen ein. Die Frist für Kommentare ist der 23. Dezember 2022. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten.

einloggen um weiterzulesen

Insurance Europe – Papier zur Investitionsstrategie für Kleinanleger

"Insurance Europe" hat ein Papier darüber veröffentlicht, wie die Europäische Kommission ihre Retail Investment Strategy (kurz RIS) nutzen kann, um den Verbrauchern ein besseres Verständnis von Anlageprodukten für Kleinanleger zu ermöglichen. PRIIPs KID sollten eine Schlüsselrolle in der EU-Strategie für Kleinanleger spielen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

einloggen um weiterzulesen

Login

Login für den internen Bereich

Username
Password *
Merken