Login für den Internen Bereich

Forgot your password?

AFPA Studie zu AIFM

Die Umsetzung der AIFM in Österreich, das sog. AIFMG, ist in Kraft. 

Österreich hat darin Privatanlegern per Gesetz weitere Private Equity(PE)-Investitionen verboten. Klein- und Mittelunternehmen wurde damit eine wichtige Finanzierungsmöglichkeit genommen.
Heimische Unternehmen, die eine Finanzierungsform suchen, werden künftig ins Ausland gezwungen. In Deutschland etwa ist der Vertrieb von PE an Privatkunden weiterhin erlaubt.

AFPA Position: Private Equity regeln statt verbieten!
Ein Vertrieb von PE an Privatanleger kann und sollte, unter voller Berücksichtigung des  Anlegerschutzes, in Österreich gestattet werden. Ohne die Einbringung von PE würde es viele heimische Unternehmen eben so wenig geben, wie tausende hochqualifizierte Arbeitsplätze.

Diese Aussage enspringt der aktuellen AFPA Marktstudie 2014, die in den ersten Monaten des Jahres 2014 erarbeitet wurde. Damit stellt AFPA Entscheidungsträgern und der interessierten Öffentlichkeit erstmals eine realitätsnahe Bestandsaufnahme zur Verfügung.

Im Auftrag der AFPA untersuchte die Firma SDI-Research, als unabhängiges Marktforschungsinstitut, diesen speziellen Bereich des Finanzmarkts und schließt die vorhandene Informationslücke. Volkswirtschaftliche Faktoren und auch die Perspektive betroffener Unternehmer, die ihre Firma über PE finanziert haben, wurden berücksichtigt.

Hinweis: Für  Informationen sowie eine vollständige Fassung der Studie „Private Equity“ wenden Sie sich bitte per Mail an gw@afpa.at an das AFPA Büro in Wien.

Flyer mit den wesentlichsten Fakten zum Herunterladen:


 

AIFM-Regierungsvorlage

Der österreichische Nationalrat soll die unten beiliegende Regierungsvorlage behandeln/ beschließen, um damit eine EU-Richtlinie umzusetzen, die fordert, dass die AIFM-Richtlinie bis 22. Juli 2013 in nationales Recht umzusetzen ist.


 

ESMA: Consultation on guidelines for AIFMD reporting obligations and Guidelines for key concepts of the AIFMD

The European Securities and Markets Authority (ESMA) has published a consultation paper on guidelines on AIFMD reporting obligations under Articles 3 and 24 of the AIFMD. ESMA is also seeking feedback on the reporting schema to be used by institutions in their reporting to their national competent authorities under Articles 3 and 24.

The deadline for comments is 01 July 2013.

Read more...

AFPA Stellungsnahme zu AIFMG-Umsetzungsgesetz

Anfang Mai hat AFPA - nach interner Diskussion und Einbeziehung der Miglieder - beiliegende Stellungnahme im österreichischen Nationalrat und beim Bundesministerium für Finanzen BMF eingebracht.

 

ESMA Guidelines Remuneration policies under the AIFMD

Von unserem Fecif-Rechtsbüro erreicht uns die Information, dass die ESMA (European Securities and Markets Authority) auf 86 Seiten Richtlinien zur Remuneration von AIFMs (alternative investment fund managers) vorgelegt hat.

 

Eine erste Analyse für AFPA Mitglieder: 

Register to read more...

Log in

Login to your account

Username
Password *
Remember Me