Login für den Internen Bereich

Forgot your password?

Nachlese Webinar "Wie Amazon, Google & Co nach und nach auch Finanzdienstleistungen entdecken"

Frank Genheimer, Foto beigestelltAm 11. 11. informierte Digitalisierungs-Lotse Frank Genheimer in seinem Webinar zum Thema „Wie Amazon, Google & Co nach und nach auch Finanzdienstleistungen entdecken“ welche Branchen-Entwicklungen es weltweit gibt und welche Auswirkungen diese auf Berater haben werden. Unten finden Sie das aufgezeichnete Webinar zum Nachhören.


Register to read more...

Webinar: Wie Amazon, Google & Co nach und nach auch Finanzdienstleistungen entdecken, Auswirkungen auf Berater?

Frank Genheimer, Foto beigestelltLängst ist in der Finanzbranche erkannt worden, dass die ganzen Small-Techs (FinTech- und InsurTech-Startups) nicht die eigentliche Gefahr, sondern gerade die Chance für die Digitalisierung der Branche sind. Anders sieht es wohl mit den sogenannten Big-Techs aus, also Unternehmen wie Amazon, Google, Facebook oder Apple.

Bereits heute beginnt die Neuanbahnung von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft, also die „Customer Journey“, mit Google und damit im Internet. Big-Techs sind bereits heute in einer Vielzahl von Finanzaktivitäten involviert, angefangen bei einfachen elektronischen und kontaktlosen Zahlungsvorgängen. Gerade in Asien sind einschlägige Big-Techs bereits schon mit einem Börsenwert unterwegs, der mit den weltweit größten Finanzgruppen mithalten kann.

In meinem neuen Online-Seminar werden wir uns daher einmal genauer anschauen, was diese Big-Techs aktuell bereits rund um das Thema Finanzen treiben und welche Fußspuren sie bereits in der Finanzdienstleistungsbranche hinterlassen haben. Dabei werden wir insbesondere auch die Auswirkungen auf den Berater/Vermittlerbeleuchten.

AFPA-Webinar am 11. November an. Start 8.30 Uhr.
Anmeldung:
Senden Sie bitte ein Mail an gw@afpa.at

EU-Rechtsrahmen für Krypto-Assets / Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegen Cyberangriffe für Feedback geöffnet

Die Europäische Kommission hat im Rahmen des Digital Finance-Pakets (weitere Details hier...) eine Einladung zur Rückmeldung zu den verabschiedeten Rechtsakten eröffnet. Diese Aufforderung ist bis zum 1. Dezember 2020 geöffnet. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Links zu den Dokumenten finden Sie unten anbei.

Register to read more...

Nachlese Webinar "Wie Berater das Bindeglied bleiben"

Frank Genheimer, Foto beigestelltAm 14. 10. informierte Digitalisierungs-Lotse Frank Genheimer in seinem Webinar zum Thema „Digitalisierung: Wie Berater das Bindeglied zwischen Kunden und Produktgeber bleiben“ was man als Berater nun aktiv tun sollte, um nicht von der Digitalisierung weggefegt zu werden. Unten finden Sie das aufgezeichnete Webinar zum Nachhören.


Register to read more...

Versicherungsvermittlung: Der Weg zum Beratermarkt der Zukunft und warum Berater diesen Weg besser jetzt aktiv mitgestalten sollten!

Frank Genheimer, Foto beigestelltDie FinTech und InsurTech-Bewegung ist bereits seit ein paar Jahren auf der Bildfläche. Längst ist es ein globales Phänomen geworden. In nahezu allen Ländern und Märkten mühen sich neue Marktteilnehmer (Startups) ab, um zu wachsen und eine relevante Größe zu bekommen.

Während die ersten Ausprägungen der Tech-Startups auf Konfrontationskurs mit der ganzen Branche gingen, ist längst flächendeckend ein Sinneswandel eingetreten. Startups sind mittlerweile auf Kuschelkurs mit den Produktgebern und vor allem mit den klassischen (humanen) Vertriebswegen. „Kooperation statt Konfrontation“ heißt das neue Mantra. Und es ist goldrichtig! 

Dieser Sinneswandel ist das Resultat der weiterhin ungebrochenen Vormachtstellung des Vermittlers. Gleichzeitig ist er aber für die gesamte Vermittlerschaft auch die große Chance, diese Pole Position zu behalten und sogar ausbauen zu können. Doch wie kann das gelingen? Im neuen Online-Seminar werden wir uns genauer anschauen, wie die Zukunft der Versicherungsvermittlung aussehen kann bzw. aussehen wird und was zu tun ist, damit der Vermittler weiterhin Bindeglied zwischen Kunde und Service- & Produktgeber bleibt.

Anmeldung: Senden Sie ein Mail an gw@afpa.at und melden Sie sich zum Online-Seminar am 14.10. an.

Versicherungsvermittlung: Der Weg zum Beratermarkt der Zukunft und warum Berater diesen Weg besser jetzt aktiv mitgestalten sollten! (2)

Frank Genheimer, Foto beigestelltDie FinTech und InsurTech-Bewegung ist bereits seit ein paar Jahren auf der Bildfläche. Längst ist es ein globales Phänomen geworden. In nahezu allen Ländern und Märkten mühen sich neue Marktteilnehmer (Startups) ab, um zu wachsen und eine relevante Größe zu bekommen.

Während die ersten Ausprägungen der Tech-Startups auf Konfrontationskurs mit der ganzen Branche gingen, ist längst flächendeckend ein Sinneswandel eingetreten. Startups sind mittlerweile auf Kuschelkurs mit den Produktgebern und vor allem mit den klassischen (humanen) Vertriebswegen. „Kooperation statt Konfrontation“ heißt das neue Mantra. Und es ist goldrichtig! 

Dieser Sinneswandel ist das Resultat der weiterhin ungebrochenen Vormachtstellung des Vermittlers. Gleichzeitig ist er aber für die gesamte Vermittlerschaft auch die große Chance, diese Pole Position zu behalten und sogar ausbauen zu können. Doch wie kann das gelingen? Im neuen Online-Seminar werden wir uns genauer anschauen, wie die Zukunft der Versicherungsvermittlung aussehen kann bzw. aussehen wird und was zu tun ist, damit der Vermittler weiterhin Bindeglied zwischen Kunde und Service- & Produktgeber bleibt.

Anmeldung: Senden Sie ein Mail an gw@afpa.at und melden Sie sich zum Online-Seminar am 14.10. an.

Nachlese Digitalisierungs-Webinar "Erfolgsbilanz FinTechs"

Frank Genheimer, Foto beigestelltAm 9. 9. informierte Digitalisierungs-Lotse Frank Genheimer in seinem Webinar zum Thema „Erfolgsbilanz FinTechs“ ob die zahlreichen Börsengänge zu einem neuen Goldrausch oder eine Dotcom-Blase führen wird. Welche Erfolge die Fin- und InsureTechs vorzuweisen haben. Und was man von ihnen lernen kann.

Unten finden Sie das aufgezeichnete Webinar zum Nachhören.

Register to read more...

Stellungnahme zu "(re)insurance value chain and new business models" abgegeben

AFPA hat mit Branchen-Teilnehmern und Frank Genheimer, dem AFPA Digitalisierungs-Lotsen eine Stellungnahme zur Konsultation der EIOPA zum Thema „(Re)insurance value chain and new business models“ erarbeitet und zeitgerecht in das Online-System der EIOPA eingegegeben.
Darüber hinaus haben wir die AFPA Stellungnahme in einem Webmeeting mit den FECIF Kollegen und dem FECIF Rechtsbüro im Detail besprochen und dafür gesorgt, dass unser Beitrag in die Gesamtstellungnahme der FECIF auf EU Ebene einfließt.

Die Digitalisierung eröffnet neue Chancen, birgt aber auch Risiken. Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Algorithmen entscheiden schon heute im Verborgenen etwa über die Vergabe von Krediten. Europas Antwort auf die Herausforderungen des digitalen Wandels sind neue Regularien für Finanzdienstleistungen, künstliche Intelligenz, Big Data und Konsumentenschutz. AFPA muss und wird sich daher auch weiterhin zeitgerecht und aktiv in die Gestaltung dieser neuen digitalen Strategie, den neuen FinTech Action Plan der EU einbringen.


Neue Regeln für Crowdfunding-Plattformen

Der Rat hat neue Regeln verabschiedet, um die Funktionsweise von Crowdfunding-Plattformen in der gesamten EU zu verbessern. Die Verordnung muss noch vom Europäischen Parlament in zweiter Lesung verabschiedet werden, bevor sie im Amtsblatt veröffentlicht und in Kraft treten kann. Ziel ist der leichtere Zugang zu Finanzierungsquellen im Zuge der Kapitalmarktunion (CMU). Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

Register to read more...

Stellungnahme zu "Digital Strategie / FinTech Action Plan" abgegeben

AFPA hat mit Branchen-Teilnehmern und Frank Genheimer, dem AFPA Digitalisierungs-Lotsen eine Stellungnahme zur Konsultation der EU zum Thema „Digital finance Strategy für Europe / FinTech action plan“ erarbeitet und zeitgerecht in das Online-System der EU Kommission eingegegeben.
Darüber hinaus haben wir die AFPA Stellungnahme in einem Webmeeting mit den FECIF Kollegen und dem FECIF Rechtsbüro im Detail besprochen und dafür gesorgt, dass unser Beitrag in die Gesamtstellungnahme der FECIF auf EU Ebene einfließt.

Read more...

Log in

Login to your account

Username
Password *
Remember Me