Login für den Internen Bereich

Forgot your password?

Was bringt die neue Datenschutz-Grundverordnung?

Was bringt die neue Datenschutz-Grundverordnung?

Dazu erschien von RA Mag. Stephan Novotny (AFPA Lotse für Datenschutz) ein Gastbeitrag.
Die EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) gilt ab dem 25.05.2018.  

IDD: Haftungen, Sanktionen und Strafen

Die EU Versicherungsvertriebsrichtlinie sieht neue strenge Sanktionen vor. Zusätzlich zu hohen Geldstrafen droht erstmals die Veröffentlichung der für Verstöße verantwortlichen Personen. Für Versicherungen und ihre Vermittler ist die penible Einhaltung der IDD im Geschäftsbetrieb dringend geboten.

IDD: Umsetzung mit Augenmaß

Ziele der EU Versicherungsvertriebsrichtlinie, IDD, sind hochwertige Beratung, breite Produktauswahl und Konsumentenschutz. Damit auch die finanzielle Nahversorgung erhalten bleibt ist eine Umsetzung mit Augenmaß erforderlich. Das fordert der Verband der österreichischen Finanz- und Versicherungsprofessionisten, AFPA.

Fecif Stellungnahme "Open architecture" in Gefahr

Auf Initiative von AFPA brachte Fecif eine Stellungnahme gegen das Vertriebsstrategie-Konzept ein, das die ESMA eingeführt hat. Darin wird das Ende des "Open Architecture"-Modells im Fondsvertrieb befürchtet. Außerdem wird darin auf ein mögliches Haftungsproblem mit Blick auf die Produktüberwachungspflichten unter der EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II aufmerksam gemacht.

Das Fecif-Papier können Sie hier nachlesen:

  
Mehr dazu im aktuellen FondsProfessionell-Newsletter:


Auch in englisch-sprachigen Fachmedien fand unsere Initiative bereits einen Widerhall - zum Nachlesen des Berichts im International Investments klicken Sie bitte hier...    und hier...

EU Beraterverband sieht "Open architecture" in Gefahr

MiFID-2 legt Fondsanbietern und Vertrieben Produktüberwachungspflichten auf. Mit den Ideen der EU-Wertpapieraufsicht ESMA, wie diese Pflichten konkret aussehen sollen, ist die Branche allerdings nicht einverstanden.

Log in

Login to your account

Username
Password *
Remember Me