Kategorie Fintech

ECON zu Offenlegungspflichten für Finanzdienstleistungen und Investitionsförderung

Kürzlich hat der Ausschuss für Wirtschaft und Währung (kurz ECON) des Europäischen Parlaments den Bericht und das Mandat für interinstitutionelle Verhandlungen über die Änderung von fünf Verordnungen über bestimmte Offenlegungspflichten im Bereich der Finanzdienstleistungen und der Investitionsförderung angenommen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und das Dokument finden Sie unten anbei.

ESMA: Anforderungen bei der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen in sozialen Medien

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde und die zuständigen nationalen Behörden sensibilisieren für die Anforderungen der Marktmissbrauchsverordnung (MAR), die für die Veröffentlichung von Anlageempfehlungen in sozialen Medien gelten. Zu diesem Zweck wurde gestern ein Dokument veröffentlicht. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

ESMA-Konsultation zu Reverse Solicitation und zu Kryptoassets unter MiCAR

Heute hat ESMA, die Europäische Wertpapieraufsicht zwei Konsultationsdokumente zu den Leitlinien im Rahmen der MiCAR-Verordnung veröffentlicht. Eines zum Reverse Solicitation („umgekehrte Anwerbung“) und eines zur Klassifizierung von kryptografischen Vermögenswerten als Finanzinstrumente. Kommentare können bis zum 29. April 2024 eingereicht werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

Plattform für nachhaltige Finanzen: Aufruf zur Rückmeldung zu Benchmarks für die Angleichung der EU-Taxonomie

Heute hat die Plattform für nachhaltige Finanzen einen Berichntwurf veröffentlicht, der Vorschläge für Benchmarks für die Anpassung der EU-Taxonomie enthält. In diesem Zusammenhang hat die Plattform auch eine Aufforderung zur Rückmeldung veröffentlicht. Kommentare können bis zum 13. März 2024 eingereicht werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

Konsultation zur Beaufsichtigung von Kypto-Assets

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. November 2023, 21:10
Konsultation zur Beaufsichtigung von Kypto-Assets

Die Europäische Kommission hat heute eine öffentliche Konsultation zu einem Vorschlag für eine delegierte Verordnung über die Beaufsichtigung von Krypto-Assets – Kriterien, Verfahren und Gebühren – eingeleitet. Die Frist für Kommentare endet am 6. Dezember 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Information wie man an der Konsultation teilnimmt, finden Sie unten anbei.

Vorschau 11. AFPA-Marktdialog, 25. Oktober 2023

Ökosysteme und Lebenswelten: Revolution des Vertriebs oder Büchse der Pandora?

Das Geschäftsmodell von Finanz- und Versicherungsdienstleistern beruht nach wie vor auf der Annahme, dass Investments und Versicherungspolicen nicht gekauft, sondern
nur verkauft werden. Ökosysteme zeigen, dass es auch anders geht! Sie bilden Lebenswelten ab und bieten bequem Zugang zu Informationen, Produkten und Dienstleistungen, die ebendort gebraucht werden oder nützlich sind. Voraussetzung ist, dass Konsumentinnen und Konsumenten bereitwillig ihre Daten mit Beteiligten eines Ökosystems teilen.

ECON-Bericht zum aktuellen Stand zur Kleinanleger-Richtlinie

Eine Analyse des Berichts von Stephanie Yon-Courtin (RE, FR), Berichterstatterin des Ausschusses für Wirtschaft und Währung (ECON) des Europäischen Parlaments, über den Vorschlag für eine Richtlinie zum Schutz von Kleinanlegern  durch das Fecif-Rechtsbüro und den Bericht finden Sie unten anbei.

EIOPA: Öffentliche Konsultation zu einem Anwendungsfall von Open Insurance: Ein Versicherungs-Dashboard

EIOPA, die Europäische Versicherungsaufsicht hat eine Konsultation zu einem Anwendungsfall von Open Insurance gestartet und ein Diskussionspapier veröffentlicht, in dem die wichtigsten Merkmale eines Versicherungs-Dashboards untersucht werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro unten anbei.

AFPA HERBST-Termine 2023

Ein interessanter Herbst steht bevor. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, bei einem der unten folgenden Events.
ACHTUNG:
Der Termin von Mitglieder-Treffen und Marktdialog musste um eine Woche verschoben werden. Statt 18.10. nun neu 25.10. Siehe unten.
Bitte TERMINE gleich notieren! Zum Anmelden senden Sie ein e-mail an gw@afpa.at

Haupttreiber für die künftigen Verschiebungen sind Digitalisierung und die Etablierung von Ökosystemen rund um die vielfältigen Lebenswelten der Kunden.
Ökosysteme sind für Ihr Unternehmen die neuen Biotope für den Vertrieb.
Das Thema Finanzierung & Versicherung spielt in praktisch jeder Lebenswelt eine wichtige Rolle.
Ob und wie Sie mit Ihrem unternehmen in Ökosysteme integriert sein werden, wird über die Zukunft Ihres Unternehmens entscheiden.
Über diese Auswirkung der Digitalisierung hat AFPA eine Studie erstellt, die AFPA Mitglieder anfordern können. Ein Mail an gw@afpa.at genügt. Einen Flyer mit einer Kurz-Zusammenfassung finden Sie hier:. Details zu den Beratungsangeboten unten.