Kategorie Fintech

AVISO 5.6. Mag. Novotny: Berufsrecht-Update Versicherungsvermittlung im Schnell-Durchlauf

IDD-Lotse Mag. Stephan Novonty, auf Versicherungs- und Datenschutz spezialisierter Rechtsanwalt, gibt ein kompaktes Update zur Versicherungsvermittlung. Details zum Inhalt finden Sie unten anbei. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail an gw@afpa.at

Referent IDD-Lotse Mag. Stephan Novotny
Wann? 5. 6., 8:30 – 9:15 Uhr.

ESMA: Konsultation zur delegierten Verordnung zur Regulierung von Ratingagenturen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat heute eine Konsultation zu den Entwürfen für technische Regulierungsstandards (RTS) in Bezug auf die Registrierung und Beaufsichtigung von externen Prüfern im Rahmen der EU-Verordnung über grüne Anleihen (EuGB) eingeleitet. Die Frist zur Abgabe von Kommentaren endet am 14. Juni 2024. Das Konsultationspapier finden Sie unten anbei.

ESMA: Konsultation zu Regeln für externe Prüfer von EU Green Bonds

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat heute eine Konsultation zu den Entwürfen für technische Regulierungsstandards (RTS) in Bezug auf die Registrierung und Beaufsichtigung von externen Prüfern im Rahmen der EU-Verordnung über grüne Anleihen (EuGB) eingeleitet. Die Frist zur Abgabe von Kommentaren endet am 14. Juni 2024. Das Konsultationspapier finden Sie unten anbei.

ESMA: Öffentliche Konsultation unter MiCAR

ESMA, die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde, die Regulierungs- und Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte in der EU, veröffentlicht heute ihr drittes Konsultationspaket im Rahmen der Verordnung über Märkte für Krypto-Assets (MiCA). Die Frist für Rückmeldungen endet am 25. Juni 2024. Das Konsultationspapier finden Sie unten anbei.

EBA: Konsultation zu Leitlinien für Tilgungspläne unter MiCAR

Wir berichten, dass die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) eine öffentliche Konsultation zu Leitlinien für geordnete Rücknahmepläne für Token mit Bezug zu Vermögenswerten oder E-Geld für den Fall eingeleitet hat, dass der Emittent seinen Verpflichtungen gemäß MiCAR nicht nachkommt. Die Konsultation läuft bis zum 10. Juni 2024. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Information, wie man daran teilnehmen kann, finden Sie unten anbei.

AVISO 20. 3. Mag. Novotny: Juristisches Update zur Versicherungsvermittlung

Aus dem Inhalt:
Digitalisierung und künstliche Intelligenz: Was ist aus juristischer Sicht zu beachten?
Und: Ist das österreichische Haftungsrecht KI-fit?
Update zu DSGVO-Aspekten.
Neues vom OGH, aktuelle Judikatur.

Referent IDD-Lotse Mag. Stephan Novotny
Wann? 20. 3., 8:30 – 9:15 Uhr.

ECON zu Offenlegungspflichten für Finanzdienstleistungen und Investitionsförderung

Kürzlich hat der Ausschuss für Wirtschaft und Währung (kurz ECON) des Europäischen Parlaments den Bericht und das Mandat für interinstitutionelle Verhandlungen über die Änderung von fünf Verordnungen über bestimmte Offenlegungspflichten im Bereich der Finanzdienstleistungen und der Investitionsförderung angenommen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und das Dokument finden Sie unten anbei.

ESMA: Anforderungen bei der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen in sozialen Medien

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde und die zuständigen nationalen Behörden sensibilisieren für die Anforderungen der Marktmissbrauchsverordnung (MAR), die für die Veröffentlichung von Anlageempfehlungen in sozialen Medien gelten. Zu diesem Zweck wurde gestern ein Dokument veröffentlicht. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

ESMA-Konsultation zu Reverse Solicitation und zu Kryptoassets unter MiCAR

Heute hat ESMA, die Europäische Wertpapieraufsicht zwei Konsultationsdokumente zu den Leitlinien im Rahmen der MiCAR-Verordnung veröffentlicht. Eines zum Reverse Solicitation („umgekehrte Anwerbung“) und eines zur Klassifizierung von kryptografischen Vermögenswerten als Finanzinstrumente. Kommentare können bis zum 29. April 2024 eingereicht werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

Plattform für nachhaltige Finanzen: Aufruf zur Rückmeldung zu Benchmarks für die Angleichung der EU-Taxonomie

Heute hat die Plattform für nachhaltige Finanzen einen Berichntwurf veröffentlicht, der Vorschläge für Benchmarks für die Anpassung der EU-Taxonomie enthält. In diesem Zusammenhang hat die Plattform auch eine Aufforderung zur Rückmeldung veröffentlicht. Kommentare können bis zum 13. März 2024 eingereicht werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

Konsultation zur Beaufsichtigung von Kypto-Assets

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. November 2023, 21:10
Konsultation zur Beaufsichtigung von Kypto-Assets

Die Europäische Kommission hat heute eine öffentliche Konsultation zu einem Vorschlag für eine delegierte Verordnung über die Beaufsichtigung von Krypto-Assets – Kriterien, Verfahren und Gebühren – eingeleitet. Die Frist für Kommentare endet am 6. Dezember 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Information wie man an der Konsultation teilnimmt, finden Sie unten anbei.

Vorschau 11. AFPA-Marktdialog, 25. Oktober 2023

Ökosysteme und Lebenswelten: Revolution des Vertriebs oder Büchse der Pandora?

Das Geschäftsmodell von Finanz- und Versicherungsdienstleistern beruht nach wie vor auf der Annahme, dass Investments und Versicherungspolicen nicht gekauft, sondern
nur verkauft werden. Ökosysteme zeigen, dass es auch anders geht! Sie bilden Lebenswelten ab und bieten bequem Zugang zu Informationen, Produkten und Dienstleistungen, die ebendort gebraucht werden oder nützlich sind. Voraussetzung ist, dass Konsumentinnen und Konsumenten bereitwillig ihre Daten mit Beteiligten eines Ökosystems teilen.

ECON-Bericht zum aktuellen Stand zur Kleinanleger-Richtlinie

Eine Analyse des Berichts von Stephanie Yon-Courtin (RE, FR), Berichterstatterin des Ausschusses für Wirtschaft und Währung (ECON) des Europäischen Parlaments, über den Vorschlag für eine Richtlinie zum Schutz von Kleinanlegern  durch das Fecif-Rechtsbüro und den Bericht finden Sie unten anbei.