Kategorie MiFID / MiFIR

11. Verbraucherschutztag der ESAs. Budapest 3. 10. 24

Wir berichten, dass die drei europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, ESMA und EIOPA, kurz ESAs) den 11. Verbraucherschutztag organisieren, der am 3. Oktober 2024 von 9.30 bis 16.00 Uhr in der ungarischen Zentralbank in Budapest stattfinden wird. Die Anmeldefrist endet am 2. September. Weitere Information und den Link zum Anmelden finden Sie unten anbei.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Europäische Kommission (GD FISMA) am Donnerstag, den 26. September, von 09.30 bis 17.15 Uhr im Albert Borschette Conference Centre (Rue Froissart 36, 1040 Brüssel) einen Runden Tisch zum Thema Konsolidierung in der Investmentfondsbranche und der Handels- und Nachhandelsinfrastruktur organisiert. Weitere Details finden Sie unten anbei.

Amtsblatt: Delegierte Verordnung zur IFR

Veröffentlicht am Samstag, 06. Juli 2024, 14:07
Amtsblatt: Delegierte Verordnung zur IFR

Wir berichten, dass heute die delegierte Verordnung (EU) 2024/1771 der Kommission im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht wurde, die die Verordnung (EU) 2019/2033 (Verordnung über Wertpapierfirmen, IFR) in Bezug auf technische Regulierungsstandards ergänzt, die die Einzelheiten des Umfangs und der Methoden der aufsichtlichen Konsolidierung einer Gruppe von Wertpapierfirmen festlegen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und das Dokument finden Sie unten anbei.

Amtsblatt: 7 delegierte Verordnungen für Finanzdienstleistungsbereich

Heute wurden sieben delegierte Verordnungen der Europäischen Kommission über bestimmte Vorschriften im Bereich der Finanzdienstleistungen veröffentlicht. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

Konsultation zur delegierten Verordnung über OTC-Derivate

Die Europäische Kommission hat gestern eine öffentliche Konsultation zum Entwurf einer delegierten Verordnung der Kommission über OTC-Derivate eingeleitet, in der die Referenzdaten festgelegt werden, die für die Zwecke der Transparenzanforderungen der Artikel 8a(2), 10 und 21 der Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR) zu verwenden sind. Die Konsultation ist bis zum 10. Juli geöffnet. Details unten anbei.

Rat der EU legt seine Position zum RIS-Kompromiss-Vorschlag fest

Der Rat der EU hat heute die allgemeine Ausrichtung zum Paket der Vorschriften zum Schutz von Kleinanlegern (RIS) angenommen. Dabei sind wichtige Grundsatz-Entscheidungen gefallen. Eine Analyse des Fecif-Rechtsbüro und die Kompromiss-Dokumente der belgischen Ratspräsidentschaft finden Sie unten anbei.

AFPA startet Studie „Best Ager, die vergessene Kundengeneration?“

Seniorenvertreter weisen seit Jahren auf die Benachteiligungen unserer älteren Mitbürger hin, die nicht so geübt im Umgang mit Smartphones sind. Doch immer mehr Dienste werden (nur noch) digital angeboten.

Auch für Berater und Vermittler wird es schwierig bis unmöglich, unsere älteren Mitmenschen mit den passenden Produkten zu versorgen. Fast unmöglich wird es, wenn Sie als ältere Person, auf Neudeutsch „best ager“ bezeichnet, ihre Wohnung aus Nachhaltigkeitsgründen zu sanieren oder altersgerecht umzubauen, falls sie dafür einen Kredit aufnehmen müssen.

Amtsblatt zu MiCAR: 4 delegierte Verordnungen veröffentlicht

Kürzlich wurden 4 delegierte Verordnungen im Rahmen der Verordnung (EU) 2023/1114 über Märkte für Krypto-Assets (kurz MiCAR, Abkürzung für Markets in Crypto-Assets Regulation) veröffentlicht. Inhalt sind Gebühren, Befugnisse der Aufsicht, signifikante Kriterien und Kriterien die bei Interventionen zu berücksichtigen sind. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.

ESMA: Öffentliche Konsultation zu Warenderivaten im Rahmen der MiFID-Überprüfung

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat heute eine öffentliche Konsultation zu den vorgeschlagenen Änderungen der Vorschriften für die Kontrolle des Positionsmanagements und die Positionsmeldung eingeleitet. Die ESMA nimmt bis zum 21. August Kommentare zu dieser Konsultation entgegen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

AFPA: Durch Bürokratie-Abbau die EU zukunftsfit machen.

AFPA, der unabhängige Branchenverband der selbständigen Finanzberater und Versicherungsvermittler Österreichs, stellt fest: Es ist höchste Zeit hier gegenzusteuern. AFPA wird sich in den nächsten Monaten auch bei diesem überlebenswichtigen Thema (vor allem aus Sicht der kleinen und mittelgroßen selbständigen Finanzberater und Versicherungsvermittler) mit praktischen Beispielen für „Smart Regulation“ einbringen. Im folgenden Beitrag von und mit Mag. Günther Ritzinger erläutern wir warum.

Konsultation zu RTS bezüglich CTP und DRSP im Rahmen der MiFIR-Überprüfung

ESMA, die Europäische Wertpapieraufsicht hat eine öffentliche Konsultation zu Entwürfen technischer Standards für konsolidierte Bandanbieter (Consolidated Tape Providers, CTPs), andere Anbieter von Datenübermittlungsdiensten (Data Reporting Service Providers, DRSPs) und die Bewertungskriterien für das CTP-Auswahlverfahren im Rahmen der Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR) eingeleitet. Die ESMA nimmt bis zum 28. August Kommentare zu der Konsultation entgegen. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

ESMA: Öffentliche Konsultation zu drei neuen RTS im Rahmen der MiFIR-Überarbeitung

ESMA, die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat gezielte Änderungen an einigen ihrer technischen Regulierungsstandards (RTS 1 und RTS 2) vorgeschlagen, die die Transparenzanforderungen der Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR) für Eigenkapital und Nicht-Eigenkapital präzisieren. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

Amtsblatt EU: Durchführungs-VO zu Solvency-2 veröffentlicht!

Wir berichten, dass heute die Durchführungsverordnung (EU) 2024/1289 der Kommission zur Festlegung der technischen Informationen für die Berechnung der versicherungstechnischen Rückstellungen und der Basiseigenmittel für die Berichterstattung mit Stichtagen vom 31. März 2024 bis zum 29. Juni 2024 gemäß der Richtlinie 2009/138/EG (Solvabilität II) betreffend der Aufnahme und Ausübung der Versicherungs- und der Rückversicherungstätigkeit im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht wurde. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den beschlossenen Text finden Sie unten anbei.

M.Herzhofer in FECIF Vorstand gewählt. Zwei wesentliche Aufgaben!

Sowohl bei AFPA, aber noch viel stärker im europäischen Verband FECIF gilt es, Chancen im Sinne unserer Mitglieder und unserer Kunden frühestmöglich zu nutzen und in entsprechenden Gesetzgebungsprozessen mitzuwirken und hierbei die richtigen Impulse zu setzen. Der AFPA Vorstand will sich zwei wesentlichen Aufgaben widmen: Bürokratie abbauen und altersbedingte Diskriminierung bekämpfen!. Details dazu erfahren Sie unten.

Amtsblatt EU: Auslegung und Umsetzung der MiFIR-Übergangsbestimmung

Heute wurde die Bekanntmachung der Europäischen Kommission zur Auslegung und Umsetzung der Übergangsbestimmung der Verordnung (EU) 2024/791 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 (MiFIR) im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den Text finden Sie unten anbei.