Kategorie Geldwäsche

Termine der AFPA Events 2024

Wie wir von unseren Kontakten erfahren haben, hat die Berichterstatterin Stephanie Yon-Courtin (RE, FR) während der Sitzung der Schattenberichterstatter am Dienstag, den 20. Februar, ein Dokument vorgelegt, das Überlegungen zu Anreizen und dem Preis-Leistungs-Verhältnis (VFM) enthält. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

ECOFIN-Rat: Dossier „Stand der Technik bei Finanzdienstleistungen“

Der Rat „Wirtschaft und Finanzen“ ist heute zusammengekommen und hat in seiner öffentlichen Sitzung den Stand der Legislativvorschläge zu Finanzdienstleistungen und zur Reform der Economic Governance erörtert. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Aufzeichnung der Sitzung finden Sie unten anbei.

AFPA HERBST-Termine 2023

Ein interessanter Herbst steht bevor. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, bei einem der unten folgenden Events.
ACHTUNG:
Der Termin von Mitglieder-Treffen und Marktdialog musste um eine Woche verschoben werden. Statt 18.10. nun neu 25.10. Siehe unten.
Bitte TERMINE gleich notieren! Zum Anmelden senden Sie ein e-mail an gw@afpa.at

EBA Bericht zur Geldwäsche-Aufsicht

Veröffentlicht am Sonntag, 16. Juli 2023, 08:27

EBA, die Europäische Bankenaufsicht veröffentlichte ihre Ergebnisse ihrer 2022 durchgeführten Überprüfung der Ansätze der zuständigen Behörden zur Bekämpfung von Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsrisiken (ML/TF) im Bankensektor. Für diesen Bericht bewerteten die EBA-Mitarbeiter 12 zuständige Behörden aus neun Mitgliedsstaaten. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den Bericht finden Sie unten anbei.

EBA, die Europäische Bankenaufsicht hat ihren – kritischen – Bericht über die mit Zahlungsinstituten in der EU verbundenen Risiken der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (ML/TF) veröffentlicht. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass diese Risiken in diesem Sektor von den Instituten und ihren Aufsichtsbehörden möglicherweise nicht wirksam bewertet und gesteuert werden. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und den Bericht finden Sie unten anbei.

EBA, die Europäische Bankenaufsicht hat eine Konsultation zu Änderungen ihrer Leitlinien zu den Risikofaktoren für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (ML/TF) eingeleitet. Mit den vorgeschlagenen Änderungen wird der Anwendungsbereich dieser Leitlinien auf Anbieter von Krypto-Vermögensdienstleistungen (CASPs, Abkürzung für crypto-asset service providers) ausgeweitet. Die Konsultation läuft bis zum 31. August 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro finden Sie unten anbei.

EBA, die Europäische Bankenaufsicht hat neue Leitlinien veröffentlicht, um sicherzustellen, dass Kunden Zugang zu Finanzdienstleistungen haben und dass ihnen dieser Zugang nicht aus unbegründeten Gründen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML/CFT) oder ohne triftigen Grund verweigert wird. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Leitlinien finden Sie unten anbei.

EBA, die Europäische Bankenaufsichtsbehörde hat heute eine öffentliche Konsultation zu Änderungen ihrer Leitlinien für die risikobasierte Aufsicht zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung (AML/CFT) eingeleitet. Mit den vorgeschlagenen Änderungen wird der Anwendungsbereich dieser Leitlinien auf die AML/CFT-Aufsichtsbehörden von Krypto-Asset-Service-Providern (CASPs) ausgeweitet. Die Frist für Rückmeldungen endet am 29. Juni 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Konsultation finden Sie unten anbei.

Arbeitsprogramm 2023, Leistungsrückschau auf 2022

Basierend auf den Plänen der EU-Kommission und den Vorhaben der EU-Aufsichtsbehörden (EIOPA, EBA und ESMA) haben der AFPA Vorstand und AFPA Marktbeirat das Arbeitsprogramm für 2023/24 erarbeitet.
Die Eckdaten und wie Ihnen die AFPA Lotsen helfen werden, können Sie hier nachlesen:Der AFPA Vorstand wünscht Ihnen ein erfolgreiches Geschäftsjahr. 

Weitere inhaltliche Details finden Sie unten anbei.

EBA, die Europäische Bankenaufsicht hat eine öffentliche Konsultation zu neuen Leitlinien für das wirksame Management der Risiken betreffend Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (ML für Money laundering (also Geldwäsche)/TF (terrorist financing financing, also Terrorismusfinanzierung) bei der Gewährung des Zugangs zu Finanzdienstleistungen eingeleitet. Mit diesen Leitlinien will die EBA sicherstellen, dass Kunden, insbesondere den schutzbedürftigsten, der Zugang zu Finanzdienstleistungen nicht ohne triftigen Grund verweigert wird. Frist für diese Konsultation ist der 6. Februar 2023. Eine Analyse durch das Fecif-Rechtsbüro und die Dokumente finden Sie unten anbei.